Die links-grünen Kräfte sitzen in unserem Lande nicht nur an den Schalthebeln der politischen Macht, sondern auch an den Hebeln der Beeinflussung und Meinungsmache in den Medien, den Kindergärten, Schulen und den Universitäten. Hier ist die neue Propaganda zu Hause. In den Kindergärten beginnt die Indoktrination mit dem für Kinder und Jugendliche so attraktiven Gutmenschentum. Die Fortsetzung folgt an den Schulen und endet zumeist in wissenschaftlich verbrämter Gestalt an den Hochschulen und Universitäten. Das Ergebnis ist die unbedingte Bejahung des grün-linken Kosmos mit seinen vielen bunten Luftballons und dem grün-linken Glaubensbekenntnis des Paradieses auf Erden.

Kinder, Jugendliche und junge Leute wollen Veränderungen zum Besseren- das ist ihnen von der Natur wohl mitgegeben und im Prinzip auch eine sinnvolle Mitgift, die für eine bessere Zukunft garantieren soll. Die grün-linken, auf allen Etagen der medialen und politischen Macht und in allen Institutionen der Erziehung und Bildung angesiedelten Verführer docken an diese Mitgift an und wenden diese wertvolle Anlage zum Guten ins Unermessliche, Eindimensionale, Utopische und Trügerische und- nicht zu vergessen- auf Umwegen in ihre eigene Tasche und Existenzsicherung. Die Rettung der Welt und unser aller Leben stellen diese Gutmenschen nicht ohne Eigennutz auf die Agenda! Auch das grün-linke Volk, sofern nicht in Staatsdiensten oder Staatsmedien platziert, muss sich selbst finanzieren und seine Existenz in den NGO und Antifa-Organisationen und sonst wo nicht nur auf Dauer, sondern auf Ewigkeit stellen.

Der grün-linke Staatsapparat finanziert schon seit Jahren seine Helfershelfer und ihren Anhang. Man kennt und unterstützt sich. Diese Milliarden fallen nun einmal nicht vom Himmel, sondern müssen von der “Staatsknete” bezahlt werden. Diese Alimentierung wird vom Staat mit seiner ständig wechselnden Politik und schnellen Folge von einerseits Weltuntergängen, andererseits Weltrettungen durchgesetzt. Dazu bedarf der Staat auch einer sogenannten Zivilgesellschaft, die sich umstandslos für die vorgegebenen Staatsziele einsetzt und die Kritiker attackiert und mundtot macht.

Die Zusammenarbeit von Staat, NGO und Antifa funktioniert wie ein Perpetuum mobile. Das Antriebsrezept sieht folgender Maßen aus: Komplexe Themen, wie es zum Beispiel der Klimawandel und die Corona-Pandemie sind, werden pädagogisiert und so gehandhabt, dass eine simple Lösung in der Regel das Mittel der Wahl wird: die Erhöhung der Abgabenlast der Bürger. Das können Steuererhöhungen oder andere Abgaben sein. Nicht umsonst sind die Deutschen ein Land der Höchststeuern und Abgabenvielfalt. Dafür dass diese Last ohne Zaudern und Murren bezahlt wird, werden jeweils Ängste geschürt und Panik angezettelt. Der Kampf gegen rechts ist so ein Dauerbrenner genau so wie der Kampf gegen die Gegner des großen Willkommens. Auch die Feinde der Bill Gates-Impfungen und des Klima-Schwindels sind nützlich, wenn Ängste und Panik für die große Politik nützlich werden.

Der Untergang- so der Beeinflussungs- und Unterrichtsplan- steht in Form des Klimawandels und der Corona-Plage vor der Tür! Wir haben es in der Hand, hier unmittelbar und sofort einen Wandel zum Guten einzuleiten, wenn wir mutig handeln und endlich klar Schiff machen: Neue Energien einführen und den Strompreis erhöhen, neue Autos promoten und den Diesel und Benziner abschaffen, weniger CO2 ausstoßen und neue Abgaben ersinnen sowie Corona-Pandemie bekämpfen und dafür Grundgesetze einfrieren und die Zwangsimpfung für groß und klein umsetzen etc. Diese alternativlosen Maßnahmen retten die Welt und uns das Leben!

Die Kette der Forderungen und Lösungswege ist lang und wird von den interessierten Kreisen, die damit ihren Lebensunterhalt bestreiten, immer länger gemacht und so verpackt , dass jedes Kind und jeder Jugendliche sie für die Ausgeburt der Vernunft hält. Es kommt dabei keinesfalls darauf an, die Sachverhalte in ihrer Komplexität darzustellen und verschiedene Auffassungen abzuwägen. Vereinfachung ist das Mittel der Wahl.

So könnte man sich doch fragen, warum unser vergleichsweise kleiner CO2-Ausstoß für die “Klimarettung” überhaupt relevant ist und auf welche Weise die Abgabenlast zu einem bemerkbaren Effekt auf das Klima führen kann. Wie steht es mit der Tatsache, dass Erderwärmung auch Pflanzenwachstum erzeugt, das gute Auswirkungen mit sich bringt und nur schlecht zu skandalisieren ist. Was können Alleingänge Deutschlands eigentlich anderes bewirken als Ängste vor dem deutschen Wesen, an dem die Welt erneut genesen soll?

Was Corona angeht, so gehört Panikmache und Inzidenz-Zauber zum Geschäftsmodell. Heute weiß man, dass unsere Politik des Lockdowns und der Grundrechtsbeschränkung sowie des Masken-Tragens weniger gesundheitliche Wirkungen als politische Unterwerfungsgesten sind. Die Nebenwirkungen der Impfungen werden erst gar nicht thematisiert, damit die überflüssige und schädliche Kinder-Impfung nicht der Problematisierung anheimfällt. Die Einschränkung der Grundrechte wird mit einer Selbstverständlichkeit exekutiert, die jedem Unrechtsregime der Welt gut zu Gesicht stehen würde.

Die Mechanismen der Panikmache und das entwürdigende Masken-Gesicht und die Aushebelung der Grundrechte sollen uns präparieren, einen neuen Orwell-Staat zu ertragen, der von Demokratie, Recht und Freiheit nichts weiß, dafür aber den flexiblen und handhabbaren Klimawandel als Instrument fortgesetzter Unterdrückung hochhält! Es erwarten uns wieder einmal herrliche Zeiten!

Kategorien: Demokratie