Unsere Gesellschaft ist so strukturiert, dass sie Repräsentanten auswählt, die uns regieren. Wenn diese Leute nicht gut funktionieren, so müssen wir mit den unliebsamen Folgen dieser Wahl leben. Wenn aber abenteuerliche Zeitgenossen und Dummköpfe ausgewählt werden, dann wird es gefährlich.

Man muss sich fragen, wer denn da das Wahlvolk ist, das so erbärmlich auswählt. Welche Kriterien legt es für die Auswahl seiner Repräsentanten an? Noch erbärmlicher als das herrschende Gesindel ist, sind unter diesem Blick die Repräsentierten, die für dieses Desaster gesorgt haben.

Normalerweise werden Repräsentanten ausgewählt, die verantwortlich denken und handeln können. Dafür gibt es drei grundlegende Kriterien, die schon lange existieren und doch ihre Qualität bewahrt haben:

Die Repräsentanten sollten für Ordnung im Innern und für Verteidigung nach außen sorgen.

Die Repräsentanten sollten sich für die Einhaltung des Rechtes und der Gerechtigkeit einsetzen.

Die Repräsentanten sollten Geist und Vernunft besitzen, damit sie überhaupt Entscheidungen treffen können.

Unsere derzeitigen Repräsentanten kommen diesen Qualitätskriterien nicht nach, ja missachten und verachten sie. Ich nenne nur die Islamisierung des Landes durch die Masseninvasion und den Aufbau eines EU-Zentralstaates und die Energie-Wende und Genderei-und Klimawahn etc.

Wer eine ganze Gesellschaft so erschüttert wie unsere Repräsentanten durch ihre Politik, kann nur Verächtlichkeit erwarten. Das gilt in besonderem Maße auch für diejenigen, die diesem Gesindel die Macht gegeben haben.

Alle und besonders: Intellektuelle, Philosophen und Literaten, Professoren und Lehrer, Priester und Oberhirten, Schauspieler und Musiker und Künstler, der Sport, Diplomaten, Beamte, Richter und Ärzte, Journalisten, Industrie-und Kapitalgesellschaften, Geschäftsleute, Polizei und Militär, Stiftungen und Wohlfahrtsverbände etc. haben sich um ihre Verächtlichkeit verdient gemacht.

Der von Deutschland ausgehende Geruch der Verächtlichkeit wird in ganz Europa (nicht nur in der EU) und auf dem Globus wahrgenommen. Man sieht sich überall bestärkt in der Wahrnehmung Deutschlands und der Deutschen als eines unsoliden, unberechenbaren bis gefährlichen Landes. Sein geistiger Zustand verweist auf den Mangel an gegenwärtiger Aufarbeitung vergangener Zeiten.

image_pdfPDF