Das Ausmaß der Korruption in der Endphase der Merkel-Herrschaft darf nicht aus dem Blickfeld geraten. In vielen Bereichen der sogenannten Pandemie wird sehr viel Geld umgesetzt und eingesetzt, um wohlfeiles Verhalten zu erkaufen und Kritik nicht aufkommen zu lassen. Sehen wir nur auf das Maskengeschäft, auf die Krankenhäuser, die viele Subventionszahlungen für vorgehaltene Notfallbetten etc. erhalten, oder auf die undurchsichtige Beschaffung von Impfstoffen. Das Impfen selbst war auch zwischenzeitlich heiß umkämpft. Auch der Besuch des Wohltäters und Menschenfreund Gates bei Merkel und sein langer Werbeauftritt im Fernsehen gehören in dieses Kapitel.

In der Ära Merkel wurde die Korruption immer mehr ein Mittel der Politik. Das fängt bei den zahlreichen Politikern an, die trotz zwielichtiger Titelführung weiterhin weder ihren Rücktritt ankündigen müssen noch mit einem Ordnungsruf zu rechnen brauchen. Auch Verstöße gegen die Pflicht einer sparsamen Haushaltsführung etc. bleiben folgenlos. Als Aserbaidschan-Affäre werden die Verwicklungen einer Reihe von Politikern der deutschen Regierungsparteien CDU und CSU in Geschäfte mit Aserbaidschan und die damit in Zusammenhang stehenden Vorwürfe von Lobbyismus und Korruption bezeichnet. -Man gewinnt den Eindruck, dass die Losung einer ausklingenden Kanzlerschaft heißt: Bereichert Euch!

Für Deutschland stellt sich die Frage, wie es eine um Merkel gruppierte kleine Gruppe von RKI-Experten und Politikern gelingen kann, mit zweifelhaften, primär auf Panik und Angst zielenden Argumenten eine ganzes Volk zu dominieren und eine ganze Volkswirtschaft lahmzulegen. Wo sind alle die Koryphäen in Wissenschaft, Wirtschaft und Medizin geblieben? Wo hat es in der Politik Widerspruch und Kritik gegeben? Wo sind die kritischen Journalisten und Medien? Wo haben die Kirchen und Verbände ein rotes Tuch gezeigt? Offene Inhumanität gegenüber Sterbenden und Alten sowie irrwitziger Umgang mit Kindern blieb ohne öffentlichen Anwaltschaft und Anklage. Wohin ist unser Land in den letzten Jahren gekommen? Wohin treiben wir? Auch wenn man die mafiösen Schweigezahlungen des Merkel-Kartells an die von Corona-Geschädigten Großeinrichtungen und Großverdiener in Milliarden-Höhen in Rechnung stellt, bleibt ein in der Akzeptanz der Grundgesetz-Aushebelung zutage tretender unerklärbarer Überschuss an Anpassungsbereitschaft und Gefolgschaft. Deutschland macht wohl eine Rolle rückwärts in Sachen Demokratie und Freiheit.