Honekers und Kohls Mädchen gewidmet

Drei Dinge machen die Erde unruhig
Und vier kann sie nicht ertragen
Der göttliche Agur zählte sie
Und steck sie in ein Buch -
Diese vier gewaltigen Flüche
Womit die Menschheit verflucht ist;
Aber ein Diener, wenn er regiert
Der alte Agur trat zuerst ein.
Eine Magd, die Herrin ist
Wir brauchen nicht anzurufen.
Ein Narr, wenn er voller Fleisch ist
Wird bald einschlafen.
Eine abscheuliche Frau verheiratet
Möge ein Baby gebären und sich bessern;
Aber ein Diener, wenn er regiert
Ist Verwirrung bis zum Ende.
Seine Füße sind schnell zu Tumult,
Seine Hände arbeiten langsam,
Seine Ohren sind taub für die Vernunft,
Seine Lippen sind laut.
Er kennt keinen Sinn für Macht
Außer um seine Macht zu zeigen.
Er achtet nicht auf das Urteil
Es sei denn, es beweist ihm Recht.
Weil er einem Meister diente
Bevor sein Königtum kam,
Und versteckte sich in jeder Katastrophe
Hinter dem Namen seines Herrn,
Also, wenn sich seine Torheit öffnet
Die unnötigen Höllen,
Ein Diener, wenn er regiert
Wirft jemand anderem die Schuld zu.
Seine Gelübde werden leicht gesprochen,
Sein Glaube ist schwer zu binden,
Sein Vertrauen ist leicht zu sagen,
Er fürchtet seine Mitmenschen.
Der nächste Mob wird ihn bewegen
Um das Versprechen zu brechen, gab er -
Oh, ein Diener, wenn er regiert
Ist mehr denn je Sklave!

Rudynard Kipling