Wilhelm Weitling und der Kommunismus

Die folgende Besprechung einer politischen Biographie von Waltraud Seidel-Höppner über den vormarxschen Arbeiterkommunisten Wilhelm Weitling (1808-1871), der 1847/48 nach Amerika emigrierte, habe ich 2015 auf Anforderung dem Amsterdamer Institut für Sozialgeschichte zugeschickt. Diese Besprechung fand keine positive Resonanz, weil sie zu wenig auf die Migrationsproblematik zu sprechen kam. Diese Problematik Weiterlesen…

Kanzlerin Angela an die Bewohner Deutschlands

Liebe Mitbewohner, in einigen Stunden ist das neue Jahr da.Sie brauchen sich aber keine Sorgen zu machen, die Regierung bleibt alt. Und sie, diese Regierung, die beste aller Zeiten, kümmert sich um alle: um die hier schon länger Lebenden, um die neu Gekommenen und diejenigen, die unterwegs in stürmischen Gewässern Weiterlesen…

Unsere liebe Sonja!

In den letzten zehn Jahren hat sie alle Kinder unserer Kinder bei Besuchen behütet, uns immer begleitet, geschützt und gute Stimmung verbreitet. Wer kommt morgens und weckt die Belegschaft, wer kündigt Besuche an und wer knurrt, wenn ein Unbekannter auftritt? Aber sie hat einen Fehler (oder ist es ihre hohe Weiterlesen…

Abfall-Eimer in HH

Ja, wer kennt sie nicht, die Abfalleimer, die wir stets suchen, wenn wir etwas nicht auf die Strasse oder den Gehweg oder ins Grüne werfen wollen. Eigentlich hat es so ein Abfalleimer nicht nötig, ein Umhängeschild zu bekommen oder etwas mitzuteilen, was sein Dasein selbst aussagt. In Münster gab es Weiterlesen…

Organ-Spende und Zwang

Für die Organspende soll das bisher geltende Verfahren der Zustimmung von einem Verfahren abgelöst werden, das auf einen ausdrücklichen Widerspruch gegen die Organspende beruht. Der Organspender sowie die zur Totensorge ermächtigten Angehörigen können der Organentnahme widersprechen. Mit der Einführung des Widerspruch-Verfahrens wird die Tendenz der Regierung fortgesetzt, die Würde, Selbstbestimmung Weiterlesen…