Alle Merkel-Parteien haben den Antisemitismus (wie andere Kollateralschäden der islamistischen unkontrollierten Masseninvasion auch) bewusst und mit Absicht bei ihrem Rechtsbruch in Kauf genommen. Was sich in Frankreich schon abzeichnete und dem deutschen Botschaftspersonal täglich vor Augen stand, dürfte doch im für die Masseninvasion zuständigen Regierungsapparat bekannt gewesen sein: Der radikale Islam geht mit unendlichem und aggressivem Antisemitismus einher! Jetzt wird diese Katastrophe der Wiederkehr einer bewältigt geglaubten Vergangenheit aktuell. Nicht die A-Partei und die Rechten und Nazis sind dafür verantwortlich zu machen. Oder gelingt diese falsche Zuschreibung doch? In diesem Fall könnte man ja die migrationsfreundliche und anti-zionistische Antifa von der Leine lassen! Nein- die Merkel-Clique hat den Nachfolgern der deutschen Judenvernichtung das Tor geöffnet und beobachtet die laufenden Ereignisse mit großer Sorge.

PDFPrint