Corona und die Merkelei

Die Corona-Epidemie wird zum Hebel der Abschaffung der föderalistischen Strukturen und zu einem wichtigen Motor auf dem Wege zu einem zentralistischen Staat. Der Bürger wird seiner im GG verbrieften Rechte beraubt und zu einer Marionette politischer Herrschaft. Zugleich wird die Corona-Pandemie dazu benutzt, von der Auswertung der verheerenden Merkelschen Kartell-Politik in den letzten Jahrzehnten abzulenken. Die Begleichung aller Verpflichtungen und Auswüchse der Merkel-Ära dürfte Deutschland für Jahrzehnte belasten.

Wohin geht die Reise?

Die Zukunft kommt immer näher. Doch wir sind unvorbereitet und kaum in der Lage, der Ungewissheit zu begegnen. Gott sei gedankt, dass es Menschen gibt, die uns bei der Bewältigung unseres Lebens helfen und uns zur Seite stehen.

Merkel- Reich, Corona, AfD-Wahl

Nach einer Ewigkeit des Regierens sind nun alle Töpfe geplündert, alle Konten belastet, alle Posten in fester Hand, alle Abgeordneten handverlesen und bestochen, die Parteien zu Hilfskräften und Akklamationsdilettanten degradiert, die Länderchefs zu Mittätern des Handelns erkoren, Wissenschaften und Schulen auf den Nullpunkt zurückgeschaltet und- was das Zentrum ist- die Deutschen zu Fremden im eigenen Islam-Lande gemacht. Was kann man eigentlich mehr wollen als die Zerstörung der Lebensweise und der Kultur des eigenen Landes?

Die Grünen brauchen Märchen

Heute haben wir die höchsten Strompreise in Europa, beziehen als atomfreie Zone den zur Versorgung notwendigen Atomstrom aus dem Ausland, finanzieren damit die Windmühlen-AG und damit verbundene Geschäftszweige und bezahlen die Verschrottung ehemals prosperierender Industrien. Hinzu kommt, die fortschreitende Zerstörung der Landschaft, das Ausradieren ganzer Lebensräume für Flora und Fauna und die gesundheitlichen Folgeschäden, deren Umfang keineswegs unbedeutend ist.

Gesundheitsdiktatur übt Staatsdiktatur

Nun- es liegt im Nutzen der Pandemie, die den Politikern diktatorische Macht zuspielt, indem sie verbürgte Freiheiten unangemessen aussetzt und der Politik des Merkelschen Endstadiums noch eine Schonfrist gibt, bevor jedermann erkennt, wohin uns die letzten Jahre geführt haben und dass das dicke Ende noch ein wenig verschoben, aber nicht mehr abgewendet werden kann. Die Diktatur wird dann die Verkleidung der Gesundheit ablegen und offen das hinterlassene Chaos ordnen wollen.

Recht und Unrecht

Die nihilistische Einstellung aller Blockparteien- vor allem der grünen Partei- und ihrer Förderer gegenüber jeder Gesetzlichkeit wird bisher nicht klar und deutlich genug herausgestellt. Recht ist der höchste Ausdruck der Humanität und kann nicht durch eine Moral der Zwecke und des Guten ersetzt werden.

Psychiatrie in Corona-Zeiten: Behandlung im Sonnenkrankenhaus Schleswig

Die Corona-Zeiten machen sichtbar, was sonst nicht ohne weiteres sichtbar ist. Wie die Schminke manchen Pickel überdeckt, wie die Archäologie tiefere Schichten sichtbar macht, so bringt Corona zutage, welche Strukturen defizitär sind, welche Dimensionen vernachlässigt werden und was unbedingt verbessert werden muss: die Achtung vor den Rechten der Patienten und seiner Angehörigen sowie deren Information, Beratung und Aufklärung.

Grüner Antisemitismus

Deutschland verrecke! (Ursprünglich: Juda verrecke!) ist das politisches Credo aller Grünen. Man braucht eigentlich nichts weiter zu der grünen Partei zu sagen. Der Satz veranschaulicht alles, was das grüne Herz schneller schlagen lässt.